Suunto T6c

Suite T6c

Suunto's t6c Sportuhr wurde getestet. Ich habe das t6c für drei Wochen jetzt gehabt. Suite t6c FusionUmfassende Analyse der Körperparameter am PC.Echtzeit-Trainingseffekt und EPOC. Der Suunto t6c Red Arrow - eine limitierte Sonderedition des t6c.

Sie können bei uns den Suunto t6c inkl. Foot Pod günstig kaufen - online und in 77 Geschäften.

Der Suunto Herzfrequenzmesser T6c roter Pfeil

Es ist verlässlich, hat eine übersichtliche Benutzerführung, wenn man die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten bedenkt, ist gut lesbar, die Verbindung mit unterschiedlichen Hülsen (mit:Foot- und Bike-Pod) klappt gut, EPOC, mit dem t6c auch beim Training lesbar, ist eine gute Sache zur Trainingskontrolle, etc..... Auf der Suunto-Seite ist das Diskussionsforum voller Erfahrungsberichte von Anwendern.

Grundtenor: Alle zwei Jahre ist ein neues Band erforderlich. Mit etwas GlÃ?ck funktioniert der Riemen in dieser Zeit so zuverlÃ?ssig. Aber nur: Ohne ein präzises Gurtzeug ist keine Trainingskontrolle möglich, EPOC für die Katze, etc. Ein Scherz, dass Suunto es nicht kann. Nicht weniger drastisch sind die Beschwerden über das neue, komfortablere Gurtzeug.

Schauen Sie sich die Beiträge unter "Diskussion" auf der Suunto-Seite an! Eine Offerte: "â??Quelquillt jemand, ob der Komfortgurt einfach nicht zuverlÃ?ssig ist oder ob er fÃ?r andere Hersteller typisch ist, wenn sie so viele Daten wie er aufnimmt, wie er aufzeichnet, wie z.B. R-R-Daten? Der Verzicht scheint ein echtes Problem mit dem Komfortgurt zu sein, und aus der geringen Erfahrung, die ich mit ihm habe, erscheint er sehr unzuverlässig.

Zusammenfassend, aus dem, was ich hier und in anderen Diskussionen gelesen habe: - In dem Fall, wenn sich das Band schlecht verhält, ist es in der Regel sinnvoll, die Enden umzudrehen, z.B. um sie in die entgegengesetzte Richtung zu verbinden. -Wir versichern uns, dass das Band sauber ist und sich keine Rückstände oder Filme auf den Elektroden ansammeln. Ein Fehlen einer Option des Suunto in Kombination mit dem optional erhältlichen GPS-Pod ist nicht mehr wichtig: Es ist nicht möglich, die verwaltete Route z.B. über GoogleMaps anzuzeigen.

Hinweis bei der Revision der Review: Alle GPS-Pods haben anscheinend Schwierigkeiten mit der Anbindung an die notwendigen Satellitensysteme (siehe Reviews dort), die Fehlerrate liegt bei manchmal 20% => nutzlos. Um so unbegreiflicher ist es, dass Suunto die Schwierigkeiten mit den Beingurten nicht in den Griff bekommen kann. Ein Gürtel kostete nämlich mind. 60 EUR.

Aktualisierung am 9. November 2009: In der Zwischenzeit habe ich an Suunto geschickt und meine Fehler mit dem Gurtzeug geschildert. Als ich am naechsten Tag eine E-Mail von Suunto erhielt, bereute ich die Schwierigkeiten, die ich mit ihren Produkten hatte, und bot an, den Riemen zu wechseln. Alles, was ich tun musste, war das Datum der Rechnung, die Fabrikationsnummer und meine Anschrift anzugeben, dann schickte man mir einen neuen Gürtel.

Bitte geben Sie ohne Rechnungskopie den Händler an, bei dem ich den Gürtel erworben habe. Nach drei Tagen (!) lag der neue Gürtel in meinem Warenkorb. Vor allem, da ich jetzt den neuen Komfortgurt habe, der eigentlich besser abschneidet als der bisherige Gürtel. Der Komfortgürtel: Ich bin am gestrigen Tag 16km gefahren, um das Gurtzeug zu erproben.

Wenn Sie weitere 30 Euro zur Kampagne hinzufügen, erhalten Sie auch einen Komfortgürtel. Also blieb ich bei meinem T6, freu mich - hoffentlich für lange Zeit - auf einen verhältnismäßig gut funktionierenden Gürtel und denke über ein Upgrade auf t6c nach.

Auch interessant

Mehr zum Thema