Taktische Lampe

Tactical Lampe

Blitzlichter werden selten mit Selbstverteidigung in Verbindung gebracht. Die Vortex LED-Lampen gehören zu den taktischen LED-Lampen und haben eine hohe Qualität. Wofür wird die Lampe verwendet? Zur taktischen Beleuchtung im Polizeidienst (Suche, Zugang, Blendwirkung) und im Notfall zur Selbstverteidigung. Das taktische Leuchtmittel ist an der Schiene am Two-Shot JPX montiert.

Siebenhundert Taktische Leuchten

Der leistungsstarke (bis zu 695 Licht, nur 13 cm lang) und ein USB-Akku mit Lithium-Ionen-Akku sind nur der Beginn dieser vielseitig einsetzbaren Leuchte. Es verfügt über die Modi High, Flashing, Medium und Low und erlaubt es dem Benutzer, aus 5 unterschiedlichen Programmierungen zu wählen, um die Lampe an seine individuellen Bedürfnisse anzupassen.

197600 Taktische Leuchten

Der leistungsstarke (bis zu 944 Licht, nur 15,7 cm lang) und ein USB-Akku mit Lithium-Ionen-Akku sind nur der Beginn dieser vielseitig einsetzbaren Leuchte. Es verfügt über die Modi High, Flashing, Medium und Low und erlaubt es dem Benutzer, aus 5 unterschiedlichen Anwendungen zu wählen. Der 7600 verfügt neben der kräftigen weissen LED auch über eine rot und eine grün leuchtende LED.

Produktinformation

Helle - unsere Leuchte verfügt über einen superhellen Lichtbündel, bis zu einer Höchstleistung von 5000 Licht. Für den Einsatz im Außenbereich und bei widrigen Witterungsbedingungen bestens gerüstet. Strapazierfähig - das Gehäuse dieser Leuchte ist aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung (Aero-Klasse) gefertigt, stabil, militärisch beständig, hartanodisiert. Netzteil: 1 x 18650 oder 3 x AAA oder 1 x 26650 (1 * 18650 inklusive).

Sie ist die ideale Leuchte für taktische Anwendungen, Außenaktivitäten, Camping, Wanderungen, Jagd, Angeln, Heim und Notfall. - Erhöhter Sicherheit bei Jagd, Radsport, Bergsteigen, Camping und anderen Outdooraktivitäten. Max. Ausgangsleistung: 5000 Licht strom (bei Einsatz einer 18650er Batterie). Akkutypen: 1 x 18650er Akku (1 Stck. inklusive) oder 3 x AAA oder 1 x 26650, Merkmale: - Nicht-thermische Einstrahlung.

  • Die reflektierfreie Aluminiumlegierungsbeschichtung macht den Brenner besonders langlebig. - Ideale für Haus, Outdoor-Aktivitäten, Wandern, Nachtfischen, Camping.

Taktiktaschenlampe zur Notwehr - nützlich?

Blitzlichter werden kaum mit Notwehr in Verbindung gebracht. Trotzdem können so genannte taktische Blitzlampen sowie besondere Abwehrstablampen in Notwehrsituationen sehr gute Dienste verrichten und natürlich auch ihre Aufgabe als herkömmliche Blitzlampen wahrnehmen. Eine Taktische Stablampe ist daher zunächst eine herkömmliche Stablampe, die über alle bisher bekannte Funktionalitäten aufbaut.

Neben den üblichen Merkmalen bringt eine Selbstverteidigungsleuchte je nach Ausführung weitere Vorteile: Sie hat einen Betriebsmodus, in dem über ein stroboskopisches Gerät besonders helle Lichtstrahlen abgestrahlt werden können. Darüber hinaus sind diese Blitzlampen besonders robust und massiver Verarbeitung und können daher auch als Schlaginstrument eingesetzt werden. Besonders im Verteidigungsbereich ist die klassisch taktische Blitzleuchte mit Blitz besonders populär.

Sogar das äußerst lichtstarke Ergebnis von hochwertigen Blitzlampen erzeugt einen nicht zu unterschätzenden Blendeffekt bei einem Angriff. Ein noch effektiveres Mittel ist die besondere Stroboskop-Blitzfunktion von Taktblitzen. Der taktische Stroboeffekt verändert im Vergleich zum herkömmlichen Stroboeffekt die Blitzfrequenz, was verhindert, dass sich das Auge des Menschen an das Flimmern anpasst.

Die Stroboskopkopffunktion der Taktiktaschenlampe ermöglicht es, den Gegenüber zu reizen und ihn zu desorientieren. Auch die taktische Stablampe bietet genügend Zeit zur Entfluchtung. Lässt der Täter sein Ziel trotz der Blitzkopffunktion nicht los, oder ist es zu spat, das Licht zu benutzen, kann die zweite Aufgabe der Taktiktaschenlampe genutzt werden - die Verwendung der Taschenlampe als Staffel.

Obwohl jede Leuchte eine Strobofunktion zur Notwehr hat, gibt es einige Besonderheiten zwischen einer klassisch-taktikalen Leuchte und einer Spezialverteidigungsleuchte als Schlagstock: Der Begriff Taktik steht im Wesentlichen für die Tatsache, dass die Leuchte unterschiedliche Charakteristika hat, die über die Grundcharakteristika einer konventionellen Leuchte weit hinausgehen. Diese Charakteristika werden durch die Verwendung von Taschenlampen erreicht. Dazu gehören neben der bereits geschilderten Strobofunktion auch ein wasserfestes Unterteil, Spezialmineralglasscheiben, Handschlaufen oder eine Notfallhammerfunktion.

Im Prinzip konzentriert sich die Taktische Stablampe nicht auf ihre Verwendung als Stab. Allerdings sind die Spiegel in der Regel in einem gezahnten Rahmen gelagert, so dass die Lampe nicht nur als Notfallhammer, sondern auch für zielgerichtete und sehr empfindliche Schläge gegen einen Gegner geeignet ist. Mit einer Größe von ca. 13,7 x 25,4 cm und einem Eigengewicht von weniger als 100 Gramm ist diese kompakten Einsatzlampen sehr vielfältig im privaten und gewerblichen Einsatz einzusetzen.

Zusätzlich zu den bereits erwähnten traditionellen Taktikfackeln sind auch Spezialfackeln für die Verteidigung verfügbar. Sie werden natürlich auch als herkömmliche Taschenlampe verwendet, sind aber speziell für den Einsatz in der Notwehr konzipiert. Ähnlich wie taktische Blitzlampen sind diese Verteidigungsmodelle mit einer Strobofunktion ausgerüstet, um Angriffe zu bannen. Zentraler Unterscheidungsmerkmal ist die sehr lange Bauform dieser Taschenlampe, die bei einigen Models an die Bauform eines Basisschlägers erinnernd ist.

Aufgrund dieser Gestalt sind diese Spezialverteidigungsbrenner auch sehr gut als Baton geeignet und können zur Notwehr gegen einen Angriff verwendet werden. Die Verwendung ist vergleichbar mit einem herkömmlichen Stab. Die Telezoom Verteidigungslampe besticht vor allem durch ihre sehr stabile Ausführung und ihre praktische Ausformung.

Grundsätzlich gelten in Deutschland, Österreich und der Schweiz keine gesetzlichen Beschränkungen für taktische Fackeln sowie so genannte Verteidigungsfackeln, da es sich bei den meisten Modellvarianten in erster Linie um normale Fackeln handele. Damit sind die Blitzlampen ohne Altersbeschränkung und -bedingungen uneingeschränkt marktfähig und können auch verwendet werden. Eine Taktiktaschenlampe mit einer besonders ausgeprägten gezahnten Krone wurde vom BKA als unzulässige Schnitt- und Schubwaffe eingestuft.

Vor allem die klassisch taktische Stablampe ist aufgrund ihrer vielfältigen Selbstschutzfunktionen und ihrer kleinen Maße für nahezu jede Situation der Selbstverteidigung geeignet und kann oft erfolgreich verwendet werden. Es sollte jedoch die Verwendung des Handgriffs oder der gezahnten Buchse der Lampe als Stab praktiziert werden. Wer zum Beispiel Erfahrungen mit Cubotan hat, kann die Taktische Leuchte auch ohne Probleme nutzen.

Ungeübte sollten sich jedoch mit der Handhabung auseinandersetzen, bevor sie die Lampe als Stab verwenden. Obwohl sich die etwas grösseren Verteidigungsbrenner auch für eine Vielzahl von Notwehrszenarien eignen, können die Grösse und Dauer der Brenner ihren Einsatz einschränken.

Mehr zum Thema