Tasche Gepäckträger

Gepäckträger für Taschen

Möchten Sie bei Ihrer nächsten Trekkingtour mehr mitnehmen als auf Ihren Gepäckträger passt? Sie sind ideal, wenn Sie Ihre Besorgungen mit dem Fahrrad machen. Sie bieten aber auch genügend Platz für Ihr Gepäck während Ihres Radurlaubs. "Mit der Sports Design Pendlertasche stehen Alltag und kurze Touren mit spartanischem Gepäck auf der To-Do-Liste. Kaufen Sie eine praktische Tragetasche für Ihr Fahrrad bei OTTO:

Rücksäcke, Beutel & Korbe

So wählen Sie eine geeignete Tragetasche aus? - Ist ein Tragetaschenmodell für alle Träger durchgängig einsetzbar? Nein. Bevor Sie sich für den Erwerb eines Models entschließen, sollten Sie prüfen, ob die Weite der Zahnstangen ausreicht, um die Tasche festzuhalten. Im Lastenheft der Fahrrad-Tasche findest du einen Vermerk über die Weite der erforderlichen Stützen.

  • Worin sollte eine Tragetasche bestehen? Es ist auch von großem Nutzen, wenn Sie die Fahrrad-Tasche leicht mit einer Hand herausnehmen können. Mit kleinen Aussentaschen mit Reißverschluss können Sie wichtige Dinge, die Sie zur Hand haben wollen, jederzeit verstauen.

Tragetasche für Räder für Räder 6 x 6 cm Wasserdichte & kompakte Ausführung

Radfahren ist nicht nur gut für die Umgebung, sondern auch für den Geist und Geist, und es hilft Ihnen auch, zusätzliche Kilo zu verlieren. Wenn Sie das Fahrrad auch zum Shoppen oder für ausgedehnte Ausflüge nutzen möchten, sollten Sie den Kauf einer Tragetasche in Betracht ziehen. Sie bieten viel Platz und schützt auch Ihr Reisegepäck oder Ihre Einkaufstouren vor dem Wetter.

Eine Tragetasche ist eine gute Möglichkeit, Ihr Reisegepäck mit dem Fahrrad zu befördern. Sie sind in der Regel hydrophob oder wasserfest, so dass Feuchtigkeit und Verschmutzung keine Chance haben. Anders als beim Fahrradständer können Gepäcktragetaschen dicht geschlossen werden, so dass kein herausfallendes Reisegepäck entsteht. Die Tragetaschen haben den weiteren Vorzug, dass sie mit Hilfe moderner Klicksysteme problemlos an den Tragetaschen angebracht werden können.

Die Tasche kann auch problemlos entfernt werden. Bei den meisten Modellen sind die Schultergurte angebracht, was das Umhängen der Tasche erleichtert. Wenn Sie Ihr Rad mit einer Tragetasche ausrüsten wollen, sollten Sie die Standfestigkeit des Trägers vorab ausprobieren. Bei stabilem Gepäckträger ist die Befestigung der Tragetasche problemlos möglich.

So ist der Gepäckträgeradapter Klinkfix eine große, abschließbare Scheibe, die als Ablagefläche für Fahrradkörbe und -taschen sowie Transportkisten diente. Der Tragetasche wird in die Steckplätze des Anschlussstücks eingehängt und die Kartons und Korbe werden auf der Oberseite einrastet. Das Blech wird mit Hilfe von Schraubverbindungen am Träger fixiert. Der Witterungsschutz: Da auf längeren Reisen viel Wickelgut notwendig ist, ist ein Lagerraum notwendig, der nicht durch Niederschläge beschädigt werden kann, da nichts Schlimmeres ist, als nach einer längeren Reise auf feuchte Kleidung umzusteigen.

Zusammenbau: Es ist darauf zu achten, dass sich die Tragetasche leicht anbringen und entfernen lässt. Der Beutel sollte sich leicht und rasch entfernen und mitnehmen lassen. Der Umfang des Stauraums: Jeder Reisende möchte so viel Stauraum wie möglich haben, damit viel Platz zur Verfügung steht. Dabei gibt es besonders hinsichtlich der einzelnen Größen und der Gestaltung der Beutel unterschiedliche Ausprägungen.

Sinnvoll ist es auch, wenn die Tasche auch am Bestimmungsort verwendet werden kann, z.B. als Schulter- oder Transporttasche. Der Werkstoff: Dies ist einer der wesentlichen Aspekte, denn der Werkstoff wirkt sich darauf aus, ob die Artikel in der Transporttasche feucht werden. Dadurch wird auch bestimmt, ob sich der Beutel wölbt oder nicht.

Wir empfehlen Beutel, die aus einem starken und wasserdichten Stoff hergestellt sind, der den Niederschlag fernhält und nicht ausbricht. Von großem Vorteil ist es, wenn die Tasche ihre Formbeständigkeit behält. Einige Tragetaschen haben z.B. Innen- oder Aussentaschen. Die meisten Beutel sind in mehrere Abteilungen untergliedert. Grundsätzlich gibt es zwei Typen von Tragetaschen:

Seitliche Taschen sind sehr nützlich und daher sehr populär. In der Regel verfügen diese über einen Laderaum von 15 bis 25 Litern. Diese werden individuell oder zu zweit an der Seite des Trägers angebracht. Darüber hinaus sind leicht erreichbare Zusatzfächer an der Tragetaschenaußenseite, verstärktes Rückwandgewebe und stabile Kantenschutzstreifen von großem Nutzen. Natürlich ist es auf der Funktionsebene von Bedeutung, dass die genannten Einzelheiten berücksichtigt werden.

Darüber hinaus sollte es auch die möglich sein, dass Sie den Umfang der Seitenfächer erreichen können, auch wenn Sie auf einer oberen Tasche sitzen. Genauso unerlässlich ist es, dass jede Tasche für sich selbst zusammengestellt und optimal vom Fahrrad aus verwendet werden kann. Der Satz darf nicht zu stark sein. Der Dreifachbeutel: Die Seitentasche: Je nach Ihren Wünschen und Einsatzgebieten kann die Tragetasche aus der jeweiligen Rubrik ausgewählt werden.

Egal welches Model gewählt wird, der Kauf lohnt sich auf jeden Falle, denn die Tasche bietet mehr Platz auf dem Fahrrad und auch der Rücksitz des Mitfahrers wird deutlich erleichtert. Für eine längere Reise ist die Tasche ein unentbehrliches Hilfswerk.

Mehr zum Thema