Tasche in Tasche Selber Nähen

Beutel in Beutel Nähen Sie selbst.

Die Taschen sind das Accessoire par excellence. Egal ob Party, Shopping-Tour oder Business, eine Tasche ist immer dabei. Egal ob als Geschenk oder für Ihre eigenen Dinge, Sie können selbst tolle Taschen herstellen. Auf der Suche nach einem Muster für eine Tasche? Wie Sie die Vorlage selbst herstellen, zeigen wir Ihnen.

eigene Tasche nähen Gratis Anleitungen für Polstermaterialien

Mit ihrem exklusiven und funktionellen Design ist diese Tasche der perfekte Begleiter für die langen Wintertage. Das schlichte Design mit kleinen liebevollen Details, sowie die Kombination aus robuster Leinwand und..... Mit ihrem exklusiven und funktionellen Design ist diese Tasche der perfekte Begleiter für die langen Wintertage.

Das schlichte Design mit kleinen liebevollen Details, sowie die Kombination aus robuster Leinwand und.....

Nähbeutel: Gebrauchsanweisung im Videofilm

Ihr Webbrowser kann dieses Videomaterial nicht wiedergeben. Ein entscheidender Pluspunkt ist, dass Sie eine Tasche selbst nähen können: Sie können sie optimal an Ihren eigenen geschmacklichen und stilistischen Vorstellungen ausrichten. Gabriele Moosa, Textildesign-Expertin, wird Ihnen im obigen Film zeigen, was Sie beim selbstständigen Nähen einer Tasche beachten sollten und Ihnen schrittweise erklären, wie Sie es am besten machen.

Zum Nähen einer Tasche, wie im Film gezeigt, benötigen Sie: Und hier ist die Schnellanleitung zum Nähen der Tasche (detaillierte Anweisungen finden Sie oben im Video): 1) Schneiden Sie die Aussentasche und die Besatzteile aus dem strukturierten Baumwollgewebe heraus (siehe schematische Zeichnung, Nahtzugaben sind nicht enthalten). 2 ) Schneiden Sie die Futterschachtel und die Besatzteile gemäß der schematischen Zeichnung ohne Zugabe von Nähten ab.

3 ) Schneiden Sie das Vlies in der Grösse der entsprechenden Borten ab. 4 ) Schneiden Sie das Volumenfleece für die Aussentasche ohne Nahtzugabe auf Maß und bügeln Sie es mit einem Lappen auf die rechte Seite des Stoffes. 5 ) Das Vlies auf der linken Gewebeseite der Oberkanten aller 4 Taschenrohlinge verschweißen. Markieren Sie das Sichtfenster für die Tascheninterventionen in der angegebenen Grösse (schematische Zeichnung) auf der Vlieslinie.

Legen Sie die präparierten Beschnitte rechtsbündig auf die Taschenrohlinge und nähen Sie mit einem Geradenstich (Stichlänge 1,5 - 2 mm) exakt auf die vorgezogene Schnittlinie. Legen Sie eine Außen- und eine Innentasche an der Oberkante der rechten Seiten zusammen und nähen Sie diese zusammen mit einer Zugabe von 1 cm.

9 ) Legen Sie die Zugaben der Oberkanten der entsprechenden Beschnitte übereinander, falten Sie eine Seite nach vorne und nähen Sie entweder mit der Nähmaschine von links oder mit kleinen Maschen von Hand. 10 ) Nun stehen sich eine Außen- und eine Folientasche gegenüber.

11 ) Dann nähen Sie die untere Naht beider Fächer zu. Legen Sie dazu die beiden Falzlinien genau übereinander, legen Sie sie übereinander und steppen Sie sie kreuzweise. 13) Drehen Sie die Tasche vollständig um, nähen Sie die Drehöffnung auf. 14 ) Legen Sie die Taschenöffnungen genau übereinander, eisern und steppen Sie mit einem Geradstich. Legen Sie diese beiden Stücke gemäß der schematischen Zeichnung auf den Beutel, befestigen und mit Zickzackstich fest vernähen.

Mehr zum Thema