Taschen aus Hosen

Hosentaschen

Derjenige, der die Taschenlobby stärkt, zerschlägt das Handtaschenkartell. Jedenfalls, wenn es der neueste Hosen-Trend aus Japan ist. Mit dieser " NANO-THERM " FÜNF-BAG PANT wird das Tragen zum Erlebnis! Männer Cargo-Hose ist eine bequeme Hose mit relativ weitem Schnitt, mit umlaufendem Gummibund und zusätzlicher Kordel im Inneren des Bundes, imitierte Taschenöffnungen, große Beintasche rechts.

Debattieren Sie die Damenhose ohne Taschen: Gleichstellung in der Hosenbekleidung

Weshalb hat die Damenhose keine Taschen oder kleine Taschen? Derjenige, der die Taschenlobby verstärkt, zertrümmert das Kartell der Handtasche. Dementsprechend sind die Höschen der Damen nur kleiner als die der Herren, weil ihre Handflächen nicht so groß sind. In der Hosentasche jeder Dame steckt ein Handtaschen-Hersteller, der die Schnüre durchzieht. Die Opferin ist diejenige.

Mafiastrukturen setzen die Taschenlobby immer wieder unter Zugzwang. Ihr Weiber aller Nationen, vereint euch! Sprich mit jeder beliebigen Person in ihren Hosen. Gib ihr ein paar richtige Taschen! Definitionsgemäß sind richtige Hosenhüllen so konzipiert, dass sie Dinge aufnehmen, die jemand mitnehmen möchte. Auch wenn alle Damen dieses Raumproblem gemeinsam haben, gehen nur wenige auf die Absperrungen, um für mehr Raum in ihren Hosen zu bürgen.

Kartellisten für Taschenhandtaschen und Lobbyisten für Hosenbühnen haben sich einem sozialen Gebot gestellt: "Je süßer die Dame, umso reizvoller. "Handballen haben sich dann mittelbar proportional zu den Hosenhüllen entwickelt. Mit zunehmender Größe der Tragetasche am Ärmel wird die Tragetasche am Fuß kleiner. Mit zunehmender Größe der Tüte am Ärmel wirkt die Dame umso zarter. Das Hosentaschensystem wurde erübrigt.

Schmal ist gut, und es gibt keinen Raum in der Hosentasche für Taschen, die zu etwas passen, das die Hüfte füllt. Aber es gibt sie, die Weiber, die immer wieder versucht, das zu verändern. Ausgestattet mit Hosen. In verschiedenen Hosen. Sie werden von der Sängerin Lady Gaga oder der Darstellerin Selena Gomez "hochgezogen", d.h. weit über den Hüfte, getragen, so dass viel Raum für dicke Hosenhüllen vorhanden ist.

Das sind Hosen, die wie eine Verarmung von Beziehung und verwandtschaftlichem Status kling. "Das Selbstvertrauen, das die Taschenlobby nutzen kann. Ein starker Pocket-Lobby steht für Unabhängigkeit. Sie hat die freie Wahl, ob sie Wertgegenstände oder was auch immer in ihre Hosen- oder Handtaschen stecken will. Jeder, der in Zukunft eine Tasche mit sich führen will, sollte dies tun, aber das ist seine eigene Schuld und nicht der Einfluß eines unaufhaltsamen Kartells, das den Verkauf durch zu kleine Höschen absichert.

Mehr zum Thema