Taschenmesser Damast

Damaszener Taschenmesser Damast

Äußerst ansprechendes Taschenmesser mit Damastklinge und dunklem Griff aus indischem Palisander. Der Griff ist aus attraktivem Schlangenholz gefertigt und harmoniert sehr gut mit der Damastklinge. Das Damast Taschenmesser ist ideal für Feinschmecker, die unterwegs mit ihrem eigenen Messer schneiden möchten. Taschenmesser Damaskus Zeitloses Ebenholz Damaskus Taschenmesser MARKGRAF günstig kaufen. Große Auswahl.

Einsteckmesser Damast mit Birkenholz Klaas.

Damaskus Taschenmesserführung und Abgleich 2018

In der japanischen Schmiede wird seit vielen Jahrzehnten traditionell Damast geschmiedet und von Jahr zu Jahr weitergereicht. Aber das Schmieden in Damaskus geht viel weiter zurück. Jahrhundert trafen die Kreuzritter auf Krieger im Osten, die mit ihren beeindruckenden Damaskusschwertern jeden Angriff flohen. Der älteste Beweis für den bisher speziell produzierten Damaststahl sind die keltischen Schwertklingen aus gestreiftem Damaststahl aus der Zeit um 300 v. Chr..

Die frühestmögliche Herkunft der Damastschmiede ist daher schwieriger zu bestimmen, als allgemein vermutet wird. In Deutschland wird inzwischen seit über 150 Jahren qualitativ hochstehender Damaszenerstahl nachgebildet. Bei einem arbeitsintensiven und zeitaufwändigen Prozess werden mehrere Stahlschichten mit unterschiedlichen Legierungen überlagert und zur Befestigung elektrisch zu einem Klotz geschweißt. Dabei ist es von Bedeutung, dass die Mittelschicht aus einem sehr hochhärtenden und carbonreichen Baustahl gebildet wird.

Dies gewährleistet eine langlebige und äußerst scharfkantige Schneidkante für das spätere Nachschneiden. Bei den Außenschichten werden weichere" und zähere" Legierungen des Stahls vorzuziehen sein. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Schaufel auch unter Last unzerbrechlich und beständig ist. Dabei wird der Stähle bei sehr niedrigen Betriebstemperaturen bis kurz vor seinem Aufschmelzpunkt erwärmt. Danach werden die einzelnen Schichten durch mehrere gezielte Hammerschläge zusammengefügt.

Dann wird der Stiel gefalzt und wieder zu einem Teil zusammengeschweißt. Der Vorgang wird so lange fortgesetzt, bis die erforderliche Lagenzahl erreicht ist. Generell nimmt die Güte mit der Schichtanzahl zu, da die Legierungseigenschaften immer enger miteinander verknüpft werden. Zur Erzielung einer signifikanten Qualitätssteigerung gegenüber einem konventionellen Schwarzweißstahl sollte der Damaszenerstahl über 120 Schichten verfügen.

Sobald die Schaufel ihre Endform angenommen hat, wird überschüssiges Schneidgut entfernt und die Schneidkante abgeschliffen. Ein weiterer und entscheidender Schritt für die Güte des späten Damaszener Taschenmessers ist das Verfestigen des Stahles. Die Schaufel wird auf über 830°C erwärmt und dann plötzlich in öl oder aufbereitet.

Dieser plötzliche Temperatureinbruch im Werkstoff führt dazu, dass er sich auf molekularer Ebene fest zusammenzieht. Dadurch entsteht eine riesige Dichtheit und Festigkeit im Band. Weil die Damastschaufel jetzt viel zu hartnäckig und spröde wäre, um verwendet zu werden, wird sie nach dem Aushärten mehrmals in einem Backofen erhitzt. Dadurch werden die durch den Härtungsprozess bedingten starken Belastungen aus dem Werkstoff entfernt.

Nun ist die Schaufel fertig für den Feinschleifvorgang und die Befestigung der Phasen an der Schneidkante. Die Damast Taschenmesser sind umso spitzer und schneidender, je kleiner der Winkelfehler, umso mehr. Mit zunehmendem Neigungswinkel ist die Schaufel umso widerstandsfähiger, standfester und elastischer. Die wohl attraktivste und aufregendste Etappe bei der Produktion von Damasttaschenmessern ist die Bearbeitung von Stahl im Säuerbad.

Das Blatt wird für einige wenige Augenblicke in eine saure Masse gelegt. Nun attackiert die saure Substanz die verschiedenen Legierungen des Stahls nur noch sehr vordergründig in unterschiedlichem Maße. Auf diese Weise wird die einmalige und populäre Körnung des damaszenischen Stahls deutlich. In der Produktion von Damaszenerstahl kann der Hufschmied eine Reihe von Methoden und Werkzeugen einsetzen, um unterschiedliche Arten und Muster von Damast zu erhalten.

Von Tigerdamm, Mosaikdamast, Torsionsdamm, Kreuzdamm und Wilddamast bis hin zu Rosendamm und Explosionsdamm gibt es eine Vielzahl von Damasttypen. Wenn Sie ein qualitativ hochstehendes und edel anmutendes Damast Taschenmesser kaufen wollen, sollten Sie nicht nur auf die Qualität und das schöne Schnittbild achten, sondern auch auf die korrekte Klingenform und Klingengröße. Grosse und weite Messer sind gut geeignet für Grobarbeiten und zum Spalten von grösseren Spänen.

Ein kleines "bauchiges" Blatt mit flacher Schneide ist ideal zum Feinschneiden und Einarbeiten. Aufgrund seiner spaltenden Wirkung ist eine grössere Schneide mit balliger Kante ideal zum Zerkleinern und Spalten von harten Materialien. Bei der Wahl der Schaufel haben Sie die Wahl, entweder eine auf einen Anwendungsbereich hochspezialisierte Bauform zu wählen oder einen optimalen Kompromiß zwischen mehreren Anwendungsbereichen zu finden.

Bei einem Damast Taschenmesser erhalten Sie ein Gerät und einen Helfer mit einer unverwechselbaren Ausstrahlung. Das typische Damast Muster verleiht dem Skalpell mehr Vitalität und Ausstrahlung. Das Damaszener Taschenmesser ist nicht nur funktionell und vielfältig, sondern auch ein kleines Gesamtkunstwerk, das immer wieder zum Anschauen und Staunen anregt. Wenn Sie diese faszinierende Wirkung der Damast einmal für sich selbst erlebt haben, wollen Sie sie im täglichen Leben sicherlich nicht mehr missen.

Insbesondere der Weg vom Standardprodukt von der Stange hin zu mehr Eigenständigkeit und persönlicher Ausdrucksweise macht Damast Taschenmesser immer populärer und begehrter. Wie wir Menschen sind und sein wollen, haben auch japanische Kochmesser einen einzigartigen und individuellen Stil. Bei sachgemäßer Anwendung und Betreuung können diese noblen und qualitativ hochstehenden Möbel ein ganzes Jahr lang gehalten werden und können auch an Kinder und Enkelkinder weitergegeben werden.

Damasttaschenmesser sind seit vielen Jahren in der Küche von Profiköchen unverzichtbar. Darüber hinaus verlassen sich aber auch ambitionierte Köche und Haushaltsfrauen mit Qualitätsansprüchen zunehmend auf Taschenmesser aus Damaszenerstahl. Das große und sehr flache Blatt gleitet mit seiner enormen Schärfe aus hochhartem Damast nahezu widerstandslos durch alle Speisen.

Jeder, der ein qualitativ hochstehendes Damast Taschenmesser besitzt, wird die Vorteile dieser Spezialstähle genießen. Außerdem müssen sich sie auf die Bildschärfe und Schnittbeständigkeit ihrer Produkte stützen können. Damaszener Wildmesser benötigen eine sehr scharfkantige Kante, um Häute und Bänder aus dem gejagten Wildbestand sicher zu entfernen. Besonders geeignet sind dafür Damastjagdmesser mit Flachschleifung und einer leicht gewölbten Klingen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Chromstählen erfordern Damaszenermesser eine regelmässige Wartung. Aufgrund ihres sehr niedrigen Chrom- und Kohlenstoffgehalts sind Kochmesser empfindlicher gegen Korrosion und Verfärbung durch Nässe und Säure. Nach Möglichkeit sollte das Schneidemesser mit etwas lauwarmem Wasch- und Reinigungsmittel von Verschmutzungen gereinigt werden. Allzweckschmierstoffe wie Ballistol oder WD-40 sind ebenfalls sehr gut für diesen Zweck geeignet.

Das ist jedoch nur dann zu empfehlen, wenn das Schneidemesser nicht zum Trennen und Vorbereiten von Speisen eingesetzt wird, da sonst Reste im Essen zurückbleiben. Kleine Spitze: Achten Sie darauf, dass Sie die Schneide nicht mit den Fingerspitzen anfassen. Jedes Sucherbild lässt einen kleinen unsichtbare Schicht aus Schweiss und Speisefettsäuren zurück, die die Oberfläche des Stahls angegriffen und verfärbt haben.

Tipp: Neben Damasttaschenmessern kann auch ein Damaszener-Jagdmesser für Sie sehr nützlich sein.

Mehr zum Thema