Taschenmesser Schleifen

Schleifen von Taschenmessern

Es werden alle Arten von Messern sowie Scheren, medizinische Instrumente, Garten- und Schneidwerkzeuge geschliffen. Schärfen des Messers mit Wassersteinen. Schärfen. Schärfen von Messern bei einem erfahrenen Fachbetrieb in Bielefeld. Durch unsere langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Schleiftechnik bieten wir einen speziellen Schleifservice speziell für Messer an.

Ein schlechtes Messer gibt es nicht!

Schärfmesser: Wie man sie richtig schärft

Für jeden Baumeister und Freizeitgärtner und ständigen Wegbegleiter ist ein gutes Blatt heute unentbehrlich - aber um gut damit umgehen zu können, muss man es regelmässig nachschleifen. Jeder, der viel mit seinem Schwert umgeht, weiss, wie langweilig es sein kann, mit einer ungeschliffenen Schneide zu sein. Professionelles Schleifen braucht etwas Eingewöhnung, aber Ihre Ausdauer zahlt sich aus.

Sicherlich auch in Ihrer Küche verliert die eine oder andere altertümliche Schneide noch ihr langweiliges Dasein! An dieser Stelle wird Ihnen gezeigt, wie Sie Ihre Messer mit einem Wasserkratzer am Beispiel eines Einsteckmessers nacharbeiten. Zuerst wird der Kern für ca. 15 min gegossen - wir geben ihn in einen Behälter mit Leitungswasser. Von dort aus können Sie ihn mit Wasser füllen.

Legen Sie nun den nassen Kern mit der Grobseite nach oben auf ein feuchtes Tuch. Auf diese Weise verrutscht es nicht, wenn Sie es schleifen. Drücken Sie nun das Taschenmesser 10 bis 20 mal mit einer Hand in Fahrtrichtung der Schneidkante über den Gestein. Die Neigung zwischen dem Gestein und der mittleren Rückseite der Klinge sollte etwa 10 bis 15° betragen.

Wenn das Ende der Klinge leicht gerundet ist, wird das Schneidemesser kurz vor dem Ende der Schärffläche leicht umgedreht. Dann schalten Sie wieder auf die erste Stufe zurück, bis sich die Schneidkante beim Streichen mit dem Finger scharfzeichne. Drehe nun den Kern zur Seite mit der feinen Maserung zum Polieren. Der Schliff muss immer nass sein - daher ggf. mit etwas klarem Leitungswasser bestreuen.

Auf die oben beschriebene Art und Weise und nur 10 mal pro Fläche wird das Sägeblatt wieder über den Gestein geschoben. Der beim Vorschliff entstehende Metallfräser wird so fein, dass die Schneide mit etwas Einarbeitung messerscharf werden kann. Reinigen Sie die gemahlene Schaufel mit einem trockenen Tuch. Tipp: Die rechte Bildschärfe wird erzielt, wenn das Schneidemesser ohne Kraftaufwand durch die Schale einer Chemikalie schneidet.

Inwiefern werden die Schneidemesser oft geschärft? Tipps vom Profis!

Inwiefern werden die Klingen oft geschliffen? Die Häufigkeit, mit der Sie Ihre Schneidemesser schleifen müssen, ist abhängig von mehreren Einflussfaktoren. Kurz gesagt: Immer dann, wenn Ihre Schneidemesser keine Schnittkraft mehr haben oder nicht mehr so einfach und unkompliziert durch das zu schneidende Material schieben wie nach dem Schleifen.

Und das in der Großküche, die das Messgerät jeden Tag stundenlang, nach drei bis sechs Monate, nach zwei bis drei Jahren zu Hause nutzt. Aber worauf kommt es im Einzelnen an? Unmittelbar nach dem Werkstoff, aus dem Ihr Schneidwerkzeug hergestellt wird, bestimmt das Schärfen, wie oft Ihr Schneidwerkzeug nachgeschliffen werden muss.

Zu grob macht ein Schleifen die Bearbeitung des Wetzstahls überflüssig und stellt sicher, dass Ihr Schneidwerkzeug rasch seine Konturen verliert. In diesem Fall wird die Bearbeitung mit dem Schärfstahl erleichtert. Eine polierte Grundschleifung, wie sie sie von mir erhalten wird, aber in Verbindung mit einem "scharfen" Schleifstahl gewährleistet, dass sie die Bildschärfe ihrer Klingen für zwei bis drei Jahre beibehalten können.

Die Häufigkeit, mit der Sie Ihr Schneidemesser schärfen müssen, ist auch abhängig von der Oberfläche, an der Sie gerade sind. Die Basis ist umso geschmeidiger, je lÃ?nger Ihr MÃ??hsel scharfsinnig ist. Als Unterlagen für die gebräuchlichen Stahlarten und Fichten, Kiefer, Tanne, Laerche für die empfindlicheren Holzklingen aus Schicht-/Damaststahl bis zu 61HRC wie die von KAI empfehlen ich Buchen, Kirschen, Ahorn, Walnuss als Unterlagen.

Weil der Fachhandel diese Holzarten kaum als Schneidebretter anbieten kann, lässt er sein Schneidebrett von einem Zimmermann in einer wasserdichten Verklebung herstellen! Das Arbeiten mit Schleifstahl ist unerlässlich, wenn es darum geht, wie oft Ihr Schneidwerkzeug geschliffen werden muss. Nachdem sie von mir einen neuen geschliffenen Basisschliff erhalten haben, ist es nach etwa einem knappen Kalendermonat an der Zeit, die Bildschärfe ihrer Klingen mit dem Schleifstahl zu wiederherzustellen.

Von nun an werden sie einmal pro Jahr mit einem Metallschleifstahl geschliffen. Danach behält ihr Skalpell seine Schärfe für etwa zwei bis drei Jahre. Das sind jedoch alles spannende Arbeitsmethoden, die Ihr Schneidgut nie zur besten Schnittqualität wie geschliffene Schneidkanten anleiten. Weitere Informationen und Einzelheiten findest du im Video-Tutorial unter "Wie man mit dem Schleifstahl schärft".

Dabei ist die Fragestellung "Wie oft sollten Schneidemesser geschärft werden" nicht zu vernachlässigen. Oft sehe ich, wie frische, geschliffene Klingen zu Hause in die selbe Schatulle "geworfen" werden, wo der ganze lockere Stahlsalat zubereitet wird. Scharfkantige Schneidemesser sollten immer getrennt von anderen Stahlprodukten gelagert werden. Die Häufigkeit, mit der Sie Ihr Schneidemesser schärfen müssen, ist abhängig davon, wie Sie es über ein oder zwei Jahrzehnte abarbeiten.

Wenn Sie Ihre Taschenmesser nach jedem Einsatz in die Spülmaschine stellen, um sie zu reinigen, werden Sie nach fünf bis zehn Jahren die ersten weißen Flecken auf den blätterförmigen Flächen vorfinden. Sie werden durch das scharfkantige Reinigungssalz unserer Hand hervorgerufen und sind Bohrungen im Blech. Auf dem Prüfstand steht unser Skalpell, das jetzt wie ein Emmental aussieht!

Daher empfehle ich ihnen, ihre Schinken- und Fleischmesser nach der Verwendung unter lauwarmem Wässer zu waschen, zu abtrocknen und wieder in die richtige Lage zu versetzen. Dies ist die beste Methode, um Ihre Klingen zu reinigen und stellt sicher, dass Sie sie viele Jahre lang genießen werden. Nach dem Schneiden von Gemüsen, Fleischerzeugnissen usw. waschen Sie Ihr Schwert mit einem Schuss Waschmittel und lauwarmem Brauchwasser, abtrocknen Sie es sorgfältig von Ihrem Körper und legen Sie es wieder an seinen Platz. Bei der Zubereitung von Gemüsen, Fleischerzeugnissen und anderen Lebensmitteln achten Sie darauf, dass es nicht zu heiß wird.

Legen Sie Ihr qualitativ hochstehendes Produkt nie in die Geschirrspülmaschine. Stecken Sie Ihr frisch geschnittenes Schneidemesser mit der Schärfe des Brettes nie in den Pot oder die Wanne, wenden Sie das Schneidemesser auf den Nacken! Dies hat auch einen Einfluss darauf, wie oft Sie Ihr Schneidemesser schärfen müssen. Die Häufigkeit, mit der Sie Ihr Schneidemesser schärfen müssen, richtet sich nach den oben aufgeführten Merkmalen.

Aber bis dahin ist es eine heikle Zeit und kümmere dich um deine Fingerspitzen!

Mehr zum Thema