Taschenmesser Versand

Versand von Taschenmessern

Auf Exkursionen oder bei der Arbeit im Freien können Fälle auftreten, in denen ein Taschenmesser hilfsbereit oder gar überlebenswichtig wird. Auf Exkursionen oder bei der Arbeit im Freien können Fälle auftreten, in denen ein Taschenmesser hilfsbereit oder gar überlebenswichtig wird. Und während z. B. ein Multi-Funktions-Messer kleine Unannehmlichkeiten beim Camping rasch löst, kann ein Outdoor-Messer dank einer robusten Schneide aus nichtrostendem Stahl und einem rutschfesten Griff, der Verstöße verhindert, für schwierige Schneidearbeiten eingesetzt werden.

Je nach Verwendungszweck und persönlichem Gusto ist ein Falzmesser oder ein Blatt mit fester Schneide für Sie geeignet.

Liefer- und Zahlungsinformationen für den Versand von Waren | DAS ORIGINALAL

I: Versand innerhalb Deutschlands: Für den Versand innerhalb Deutschlands je nach Gesamtbetrag der Produkte im Einkaufswagen werden folgende Kosten berechnet:

Bei einem Bestellwert von 75,00 EUR ist die Sendung portofrei. Inlandsversand Für den Versand innerhalb Deutschlands stehen Ihnen, sofern in der entsprechenden Artikelbeschreibung nicht anders angegeben, folgende Zahlungsarten zur Verfügung: Sofortüberweisung Überweisung des Rechnungsbetrages unter bequemer Zweckbestimmung auf unser Bargeldkonto. Bezahlen Sie über den Zahlungsdienst PAYPAY und verwenden Sie die in Ihrem PAYPAY-Kundenkonto gespeicherten Daten, ohne Ihre Zahlungsdaten neu eingeben der.

Weitere Auskünfte über PayPal-Zahlungen erhalten Sie unter https://www.paypal-deutschland.de/privatkunden/. Sofern Sie im Zuge einer Lieferung mehrere Waren bei uns in Auftrag geben, für die andere Laufzeiten gelten, liefern wir die Waren in einer Sammellieferung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbaren. Für die gesamte Lieferung von Waren ist in diesem Falle die für die Position Ihrer Lieferung mit der höchsten Laufzeit geltende Versandzeit maßgebend.

Angaben zur Lieferzeitberechnung Bei Vorauszahlung läuft die Lieferzeit ab dem Tag nach Ausstellung des Zahlungsauftrages an das übermittelnde Bankinstitut oder bei anderen Zahlungsmitteln ab dem Tag nach Vertragsabschluss und ab dem Tag des Ablaufs des letzen Veranstaltungstages der Zeit. Liegt der Tag des Fristablaufs auf einem vom Staat am Ablieferungsort erkannten Sonn- oder Feiertag, so tritt der nÃ??chste Werktag an die stelle eines solchen Feiertages.

Mehr zum Thema