Taschentücher Tasche

Handtaschenbeutel

Nachfolgend finden Sie die Anleitung für eine Taschentüte (TaTüTa). DaTüTas: Diese Taschentücher halten die Dinge ordentlich und sehen gleichzeitig toll aus. Damit werden Taschentücher zu einem modischen Accessoire!

Mit Cherrygrön: Simple TaTüTa

Nachfolgend finden Sie die Bedienungsanleitung für eine Taschentüte (TaTüTa). Nun werden beide Gewebe direkt auf der rechten Seite (d.h. den Außenseiten) übereinander verlegt und auf einer der gleich langen (15 cm) Flächen übereinander gestellt.

Nun legst du die Gewebe wieder auf die rechte und auf die andere 15 cm lange Hälfte der Nadel und nähst sie mit dem Fuß breit und nähst die Spitzen wieder zusammen. Bügele auch diese Säume. Nun den Beutel umdrehen (Stoff außen nach oben) und so ablegen, dass die seitliche Schweißnaht auf der einen und der innere Stoff auf der anderen Fahrzeugseite sichtbar ist, so dass der äußere Stoff (hier die Äpfel) auf der Oberseite ist!

Auf diese Weise den Beutel aufbügeln und den Innenstoff/Außenstoff unmittelbar an der Schweißnaht wieder vernähen. Derjenige, der es mag, kann nun ein Stück Gewebeband oder ein Namensschild (so habe ich es gemacht) an eine der Kanten näht.

Nun werden die beiden vernähten Kanten in die mittlere gefaltet. Zuerst ist es notwendig, das Teil mit dem Innengewebe in die mittlere und dann das andere Teil zu falten, so dass das Innengewebe auch im fertiggestellten Beutel zu erkennen ist. Beide Stücke sind 1 cm über einander in der Höhe angeordnet, was die Taschentücher ein wenig schützend macht.

Die verklebten Flanken werden nun mit einem Zickzackstich umrandet ( "nichts wird ausgefranst ") und dann mit einem Geradstich fußweit vernäht. 10. Jetzt wird es spannend: Die Taschentüte wird nun umgedreht. Dazu verwenden sie immer ein Klappbein, das sie im Kunsthandwerksladen erwerben können. Ich wünsche dir viel Spass beim Näht!

Unsere Musterkanne Emalig liebte es, die Anweisungen von Tines Lieblingsstücken auf Herz und Nieren zu prüfen. Emalig hatte noch nie zuvor ein fertiges Tattoo miterlebt, stand aber gleich in Flammen. Die Anleitungen zu Tines Lieblingsstücken nahm sie ganz unkompliziert mit in ihren Lieblingshandwerksladen, wo sie an einem Nahtkurs teilnahm.

Emmaligs Schlussfolgerung für die Unterweisung von Tines Lieblingsstücken: Ein großartiger Führer, der dich dazu bringt, mehr zu wollen!

Auch interessant

Mehr zum Thema