Tranchieren

Schnitzen

Knackige Beine und Entenbrust: Wie man eine Ente richtig schnitzt. Keine Probleme mehr mit der Geflügelschnitzerei! Das Schnitzen ist in der Regel das professionelle Schneiden von Fleisch, das mit Knochen gekocht wurde. Die Schnitzerei von Gans, Ente und Co. funktioniert mit den richtigen Tricks garantiert.

Wie man Geflügel richtig schnitztIn diesem Video sehen Sie Schritt für Schritt, wie man ein Brathähnchen richtig schnitzt.

Schnitzen - professionelles Schneiden von Rindfleisch

Die professionelle Schnitzerei wurde früher als eine spezielle Technik der Vorschneider und Schnitzerei-Meister angesehen. Bei uns erfahren Sie, wie Sie zu einer echten Tranche werden! Größere Fleischstückchen oder ganze Hühner sind beim Backen im Backofen besonders fett. Damit sie in Portionen auf dem Teller serviert werden können, ist es notwendig, das Rindfleisch oder das Geflügel zu schneiden. Zusätzlich zu Rindfleisch können auch Fische, Gemüsesorten und Früchte geschnitzt werden.

Die Bezeichnung stammt aus der franz. Transporte ("slice", "cold cuts") und stellte je nach Speise sehr unterschiedlich hohe Ansprüche an die Kompetenz des Küchenchefs. Übrigens, eine "Tranche" ist eine dickere Teilstückzahl. Die besten Bedingungen werden mit den passenden Werkzeugen geschaffen: Eine Schnitzgabel fixiert das Stück Fleisch, das Schwert muss lang genug und vor allem sehr spitz sein.

Bei Huhn, Ganse oder Enten ist es empfehlenswert, Geflügelscheren zu kaufen. Im Grunde genommen sollte ein Bratrost vor dem Schneiden fünf bis zehn Minuten außerhalb des Backofens liegen. Dabei wird das Material lediglich auf die gewünschte Stärke aufgeschnitten - in der Regel mind. einen Zehntel. Tipp: Durch das Zerlegen können Sie die Empfindlichkeit des Fleisches erheblich mitbestimmen.

Die Röstungen immer kreuzweise aufschneiden. Bei der Zubereitung von Gänsen, Puten, Hühnern usw. im Ganzen ist das Schnitzen etwas komplizierter. Vier Beispiele zeigt Ihnen schrittweise, wie Sie es am besten machen: zwei Keulen, zwei Flügel und natürlich das kräftige Filet - um den Brathähnchen in tafelfertige Teile zu zerlegen, müssen Sie die Truthahn schnitzen.

Es ist so simpel! Die Röstung ist bereit, jetzt ist es Zeit, die ganze Gusseisen zu schnitzen! Nach und nach wird Ihnen gezeigt, wie Sie die Beine, Flügel und das fettige Brüstefleisch aus dem Vogel sägen. Knusprige Hühnerschnitzerei - wir haben die wesentlichen Schritte für Sie in Fotos zusammengefasst. Beim Kauf einer ganzen Schafskeule müssen Sie das Knochenfleisch nach dem Kochen vom Kochen abschneiden.

Eine Lammschenkel schnitzen - so leicht ist das!

Auch interessant

Mehr zum Thema