Victorinox Sackmesser Selber machen

Viktorinox Sackmesser Machen Sie es sich selbst

es gibt viele Informationen über die Dörfer und was man tun kann. Viktorinox ist einer der bekanntesten Taschenmesserhersteller der Schweiz. Jeder, der heute Schweizer Offiziersmesser sagt, meint damit Victorinox. und stellt unter fachkundiger Anleitung sein eigenes Taschenmesser her.

Souvenirs - Taschenmesser Schweiz Souvenirs Schweiz Produktion

Viktorinoxe MessergravurDas spezielle Präsent - z.B. das erste My Kinder-Taschenmesser mit Namensangabe der Empfänger. Nahezu alle Sackmesser können eingraviert werden. Bei allen Taschenmessern mit 91mm Hülsen können auch so genannte Plus-Schalen angebracht werden, so dass die Plus-Schalen neben Pinzetten und Zahnstochern Raum für einen Kugelschreiber haben.

Möchtest du dir dein eigenes Victorinox-Taschenmesser aussuchen?

Bienvenue in der Welt von Victorinox

In 365 qm erwarten Sie verschiedene Highlights: Eine Mini-Kino-Show zum Beispiel bringt Sie zu den schoensten Orten im Schweizer Messertal. Auch die Produktion des Victorinox Taschenmessers wird in Multimedia-Form aufbereitet. Sie haben im Untergeschoss die Mýglichkeit, nach vorheriger Absprache unter sachkundiger Leitung ein eigenes Klappmesser herzustellen. Darüber hinaus werden die Historie des Meißels und die Etappenziele von Victorinox in einer wechselnden Einzelausstellung dargestellt.

Victorinox hat im Erdgeschoss einen eigenen Markenshop aufgesetzt. Der Schweizer Messertal-Shop (1. Stock) bietet auch lokale Feinkost. Sie können unter sachkundiger Leitung das berühmteste Victorinox-Taschenmesser, das Spartanische, zusammenstellen. Carving - eine wahre Augenweide, die jedes Kinder mit Victorinox genießen sollten. Victorinox übermittelt daher einige Sicherheitsvorschriften und eine Vielzahl origineller Carvingideen mit der Fam.

Schweizer Messertal - auf den Spuren des Schweizer Offiziersmessers

Wahrscheinlich hat das Armeemesser schon so manchem ein schönes Kindheitserlebnis ermöglicht. Als " Swiss Army Knife" auf der ganzen Weltkugel bekannt, hat das Klappmesser seine Ursprünge zwischen Mythos, Stoos und Rigi im Kanton Schwyz. Deshalb hat sich das Revier den Spitznamen "Swiss Knife Valley " eingebracht. Dort, nämlich in der ruhigen Stadt Ibach, gründet der ausgebildete Messer Karl Elsener 1894 eine Messerschmiede und initiiert den angeschlossenen Schneiderverein.

Sie ist seit Tausenden von Jahren das bedeutendste Instrument des Menschen, wie die geschichtliche Ausstellung des "Swiss Messer Valley"-Besucherzentrums zeigt: Karl Elsener rüstete mit dem neu gegründeten Verein bald die schweizerische Bundeswehr mit Soldatenmessern aus. Diese Variante hatte jedoch wenig mit dem modernen Klappmesser zu tun: Sie sollte den Soldatinnen und Soldatinnen sowohl zum Verzehr als auch zur Pflege der Waffen diene.

Doch viele seiner Vereinskollegen haben aus ökonomischen Erwägungen nach kürzester Zeit aufgegeben, und Elsener ist dem Bankrott nur schwer entkommen. Glücklicherweise war es dieses Vorbild, das ihm endlich zu seinem weltweiten Erfolg als "Offiziersmesser der Schweiz " verhalf - aber es wurde nie zum amtlichen Gerät der schweizerischen Bundeswehr. Mit dem Tod von Karl Elsens Eltern und großer Unterstützer Victoria im Jahr 1909 nannte er sein Unternehmen nach ihrem Nachnamen.

Als 1921 Edelstahl verbreitet wurde und Helsingør zu einem der wenigen Messerschmieden wurde, die diese Aluminiumlegierung verwendeten, ergänzte er den Namen "Victoria" um den Namen "Inox", das international bekannte Symbol für Edelstahl - in Victorinox. Das Victorinox Taschenmesser vollzog seine bis heute hoch angesehene Heldenarbeit im Jahr 1978, als die US-Weltraumbehörde NASA 50 Schweizer Offiziersmesser als Serienausstattung für die Missionsstation " Russia meet USA " bestellte.

An einem Notfall an Board könnte dies fehlschlagen, wenn ein Raumfahrer das Technikproblem nicht mit seinem Armeemesser gemeistert hätte. Noch heute ist das Victorinox-Taschenmesser bei NASA-Expeditionen Standard. Die US-Fernsehserie Macgyver hat in den 1980er Jahren auch zum Weltkult des Schweizermessers beigetragen. Ohne Waffe kam der namenlose Protagonist aus - bewältigte aber mit dem Heeresmesser, das er immer selbst führte, viele Challenges.

Victorinox ist heute in über 130 Staaten präsent. Bis zu 60.000 Sackmesser pro Tag - 26 Mio. pro Jahr - fertigt die Firma Schyzer. Auch wenn das gelbe Faltmesser, nämlich das Offiziersmesser, als "Schweizer Taschenmesser" eine internationale Laufbahn nahm und auch von Karl Elsener für die Bundeswehr entworfen wurde, wurde dieses Exemplar bei der schweizerischen Bundeswehr nie eingesetzt.

Die Ursache dafür ist anscheinend ein einzelnes Einbauinstrument, das der Army nicht geeignet erschien: der Corkscrew. Das Abenteuer gebiet Mythos ist mehr als Victorinox. Nicht nur die lange und aufregende Historie des Armeemessers wird im Besucherzentrum im Tal des Schweizermessers in Quellens SZ erlebbar gemacht, sondern auch auf einer Multimedia-Tour, wo die Schweizermesser herkommen und was ihre Herkunft in der Gegend veränderte:

Die Gäste können unter sachkundiger Leitung ihr eigenes Klappmesser herstellen und individualisieren (nicht in der Tour enthalten). Auch das Besichtigungszentrum für das Schweizermesser-Tal veranschaulicht, was der Fremdenverkehr in der Gegend zu bieten hat: Das ist das Ziel: Ob kulinarische Köstlichkeiten und Spazierwege oder Informationen über Wellnessangebote, das Gästezentrum läd Sie ein, mehr über die Gegend um Schwyz zu lernen, wo das Offiziersmesser seine Wurzeln hat.

Namhafte und erfolgreich tätige schweizerische Traditionsunternehmen eröffnen ihre Tore ausschliesslich für Sie. Und wie gut kennst du das schweizerische Traditionsunternehmen Walser?

Mehr zum Thema