Was darf ins Reisegepäck Flugzeug

Welche Gegenstände dürfen in Gepäckflugzeugen mitgeführt werden?

Hinweis: Der Akku Ihres Mobiltelefons darf nicht leer sein. Das Gepäck ist nicht angekommen - was jetzt? Du fragst dich, wie groß oder schwer dein Gepäck sein kann? Wenn Sie Ihre Musikinstrumente mit ins Flugzeug nehmen wollen. Handgepäck im Flugzeug unterliegt strengen Regeln.

Inhaltsübersicht

Fernflüge - und das sind die Reisen zu Reisemobilreisen in Nordamerika aus Europa - werfen immer wieder ungeahnte Fragestellungen an uns auf: Was darf man im Reisegepäck mitnehmen? Inwiefern darf mein Fall denn sein? ¿Ist mein lieber Rücksack zu groß für mein Palm? Diese Frage beantwortet Ihnen hier und gibt Ihnen auch viele Hinweise für Ihr Reisegepäck bei Ihrem nÃ?

Reisemobilreisen sind oft lange Fahrten von drei oder mehreren Wo. Man fragt sich, wie groß ein Gepäckstück sein kann. Das kommt auf die jeweilige Airline an. Aber jetzt ist es durchaus normal, ein- oder mehrfach zu wechseln und möglicherweise auch die Airline zu wechseln. Aus diesem Grund wurden bestimmte Normen festgelegt, die als Mindestwerte angenommen werden können.

Als Reisegepäck gilt aufgegebenes Reisegepäck, d.h. Reisegepäck oder andere Reisegepäckstücke, die im Laderaum des Luftfahrzeugs mitgenommen werden. Die meisten Airlines auf Auslandsflügen haben einen Gepäckstück mit einem maximalen Gepäckgewicht von 23 kg im Tarif. Bei Überschreitung dieses Gewichts wird ein Zuschlag erhoben, der je nach Airline sehr sensibel sein kann.

Daher ist es ratsam, den Gepäckstück beim Verpacken zu wägen, um keine bösen (und teuren) Überraschungen am Airport zu erleiden. Wenn Sie ein zweiköpfiges Gepäckstück einchecken, von dem eines 20 kg und die anderen 26 kg bringt, haben Sie ein Gewicht von 3 kg, wofür Sie eventuell zahlen müssen.

Schon beim Verpacken vor der Fahrt ist eine Gepäckwaage sehr nützlich, sollte aber auf jeden Falle dabei sein. Zunehmend wird auch das Reisegepäck beim Check-in wiegen. Bei den meisten Fluggesellschaften werden Premium-Konditionen gegen einen Zuschlag angeboten, die nicht nur einen besseren Flugkomfort (längerer Platzabstand, bessere Verpflegung), sondern auch eine erhöhte Freigepäckgrenze beinhalten.

In der Regel ist dann ein zweiter Gepäckstück mit 23 kg im Lieferumfang enthalten. Reisekoffer für Langstreckenflüge sollten standsicher und widerstandsfähig sein. Hast du schon mal deinen leeren Gepäckstück wiegt? Bei großen Koffern ist ein Eigengewicht von fünf bis sechs kg keine Ausnahme, und in einigen Fällen sind sie noch schwer. Dementsprechend ist für Ihr tatsächliches Reisegepäck wenig Freiraum vorhanden.

Daher ist die offensichtliche Entscheidung ein sehr einfacher Fall. Sofern Sie nichts Fragiles in Ihrem Gepäck mitnehmen, kann es sich um einen Stoffkoffer oder - oft noch heller - um einen Hartschalenkoffer aus Kunststoff handeln. Mit nur 4,1 Kilogramm wiegt ein Gepäckstück wie der "Hauptstadtkoffer Spree "* trotz seiner komfortablen Vierräder und seiner robusten Hülle und ist dennoch erträglich.

Er hat auch ein TSA-Schloss, was besonders für die Reise in die USA und Kanada von Bedeutung ist. Bei einem kommerziell erhältlichen Gehäuse - auch bei einem großen Exemplar - liegt man immer innerhalb dieser Dimensionen. Eine sehr große Kiste hat ohnehin keine Vorzüge, denn auch mittlere Kisten überschreiten rasch das erlaubte Gewicht.

Unsere Empfehlung: klappbare Tragetaschen. Eine solche Reisetasche* hat gegenüber einem Reisekoffer mehrere Vorteile: Sie ist sehr leicht und kann am Bestimmungsort leicht verstaut werden. Du kannst deine Taschen nicht immer beim Hausherrn aufgeben. Den begrenzten Lagerplatz in Ihrem Wohnmobil wollen Sie nicht an Koffern verschwenden. Ein Reisekoffer klappt platt und ist somit die ideale Lösung.

Wenn Sie gerne vor-Ort-Shoppen gehen, kann es sich auch auszahlen, eine weitere Reisedose dabei zu haben und diese als zusätzliches Gepäck für den Hin- und Rückflug aufzuladen. Es wird empfohlen, die fotografische Ausrüstung im Reisegepäck mitzuführen. Jeder, der schon einmal die Handhabung der aufgegebenen Taschen beim Beladen des Frachtraums auf einem Flugplatz erlebt hat, möchte seine SLR-Kamera mit den Qualitätsobjektiven im Gepäck nicht haben.

Wenn Sie eine so große fotografische Ausrüstung mitnehmen, dass sie nicht in Ihr Reisegepäck paßt, haben Sie trotzdem eine robuste Transportbox und wissen, wie man sie eincheckt. Das kann doch nicht anders sein - auch die Vorschriften für das Reisegepäck unterscheiden sich von Airline zu Airline. Doch auch hier kann man von festgelegten Normen ausgegangen werden, jedenfalls was die Grösse des Handgepäcks betrifft.

Einige Fluggesellschaften verlangen höchstens ein Handgepäckstück, andere erlauben bei fotografischer Ausrüstung oder einem Notebook zudem ein zweites Gepäckstück. In der Regel ist die zweite Schutzhülle schmaler dimensioniert. Je nach Fluggesellschaft variieren die Maximalabmessungen für Reisegepäck, betragen aber in der Regel ca. 55 x 40 x 23 cm für das erste Teil.

Gewerbliche Reisekoffer oder Reisetaschen, die unter dem Gesichtspunkt der Handgepäckeignung angeboten werden, bewegen sich in der Regel innerhalb dieser Größen. Einige Fluggesellschaften legen jedoch kein Höchstgewicht fest oder machen es zu einer Voraussetzung, dass Sie Ihr Reisegepäck selbst in das Staufach heben können. Wenn ein zweites Gepäckstück zugelassen ist, unterliegen diese in der Praxis in der Praxis strengeren Grenzwerten.

Wir haben in den vergangenen Jahren immer öfter festgestellt, dass die Grenzwerte für Reisegepäck tatsächlich überprüft wurden. Bei der Grenzüberquerung kann zu viel Eigengewicht wirklich lästig werden, da das Reisegepäck aufgegeben werden muss. Unsere Tipp: Ein Druckkugelschreiber im Feld. Egal, ob Sie Ihre Eintrittskarte eintragen müssen oder Ihre E-Mail-Adresse für Ihren neuen Bekannten notieren wollen - ein Druckkugelschreiber sollte im Reisegepäck nicht fehlen. Zum Beispiel, wenn Sie sich in der Nähe befinden.

Die Flüssigkeit im Reisegepäck ist ein lästiges Unterfangen. Aber das ist für Langstreckenreisen nicht so dramatisch, denn es ist nicht notwendig, Zahnpasta und Parfum im Reisegepäck zu haben. Du hast den großen Reisekoffer sowieso dabei. Auf kurzen Reisen, wie sie oft auf Geschäftsreisen vorkommen, beschränkten sich die Menschen gerne auf Palmgepäck und mussten viel mehr darüber nachdenken.

In keinem der in diesem Sack befindlichen Gefäße dürfen mehr als 100 ml Inhalt sein. Nur einer dieser Säcke ist pro Kopf zulässig und muss komplett verschließbar sein. Obwohl man während des Flugs in der Regel vom Flugpersonal gut betreut wird, ist man immer noch durstig, wenn es keine Flight Attendants gibt.

Deshalb sollten Sie nach Abschluss der Sicherheitskontrolle eine Wasserflasche erwerben und diese im Reisegepäck unterbringen. Alles, was nach der Sicherheitskontrolle zur Verfügung steht, kann auch im Reisegepäck für das jeweilige Fluggebiet mitgeführt werden. Bei der Umsteigeaktion kann aber auch das Reisegepäck nochmals überprüft werden. Du willst nichts davon in dein aufgegebenes Reisegepäck legen.

Bei Problemen mit dem Eigengewicht Ihres Reisegepäcks - sechs Kilogramm sind, wie bei Condor, nicht viel für die Bildausrüstung - ist es gut, den 2 Kilogramm schweren Laptop bei einer Überprüfung ganz locker aus Ihrem Reisegepäck herausziehen zu können. Sie können es ja auch einzeln tragen. Eine ständige Unsicherheitsquelle ist das Tragen von zusätzlichen wiederaufladbaren Batterien, auch bekannt als Powerbanken.

In der Regel werden diese Stromversorgungseinheiten verwendet, um Ihr Handy oder Tablett mit Energie zu versorgen, wenn Sie gerade auf Reisen sind und keine Verbindung in der Naehe ist. Große Powerbanken eignen sich, wenn Sie mehrere Endgeräte für mehrere Tage gefahrlos bedienen wollen, kleine Powerbanken, wie im Bild auf der linken Seite dargestellt, können auch auf Spaziergängen oder Städtetouren mitgenommen werden.

Weitere Informationen zu den Leistungsbänken finden Sie auf unserer Website über Netzteile und Adapter. Auch wenn solche Instrumente seit mehreren Jahren auf dem Weltmarkt erhältlich sind, gibt es immer Unsicherheiten, auch bei den Fluglinien. Tatsächlich ist es ganz einfach: Die Powerbanks sind zusätzliche Akkus oder Akkus mit Lithiumgehalt. Erstens: Stromtanks oder andere zusätzliche Akkus sind im aufgegebenen Reisegepäck nicht erlaubt!

Die Mitnahme von Alkoholeinheiten und Wiederaufladungen ist nur in Koffer in den Geräten zulässig, die diese enthalten. Das bedeutet, dass zusätzliche Zellen ausfallen. Je nach Airline gibt es einige genaue, einige schwammartige Vorschriften für Mobilgepäck. Bei einigen Airlines ist die Anzahl der mitgeführten Kraftwerke auf zwei pro Kopf begrenzt. Man sollte mit zwei Strombänken sowieso dorthin kommen, aber mit drei sollte es keine Schwierigkeiten gäbe.

Die Leistungsbegrenzung ist begrenzt: Bis zu 100 Stunden (Wattstunden) dürfen die Produkte ohne vorhergehende Genehmigung der Airline im Reisegepäck mitgenommen werden. Von 100 bis 160 Watt erfordert die Genehmigung der Airline und Batterien über 160 Watt dürfen überhaupt nicht mitgenommen werden. Mit dieser Performance sind wir jedoch nicht mehr bei den Powerbanken, sondern im Umfeld von Batterien für den Rollstuhl oder Elektrofahrräder.

Das Leistungsvermögen der üblichen verfügbaren Leistungsbänke wird in der Regel nicht in Watt-, sondern in Milliamperestunden (mAh) angegeben. In diesem Fall wird die Performance der Leistungsbänke in Kilowattstunden gemessen. Zur Gegenüberstellung mit den Daten der Airline werden wir in der nachfolgenden Übersicht einige Standardwerte umrechnen. In unserer Kalkulationstabelle berechnen wir mit 5 V als typischem Ausgangsspannungswert der Leistungsbänke.

Sie sehen aus der Tabellendarstellung, dass auch grössere Stromtanks von 16'000 Milliamperestunden ohne Probleme im Reisegepäck transportiert werden können. Bei solchen zusätzlichen Batterien können Sie in der Regel zwei oder mehr Einheiten zur gleichen Zeit aufladen und die Leistung ist auch für mehrere Aufladungen ausreichend. Die Airline muss sich ab einer Zeit von 20000 Milliamperestunden damit einverstanden erklären, die Batterien mit an Bord zu nehmen und Batterien mit mehr als 600 Milliamperestunden dürfen überhaupt nicht transportiert werden, auch nicht im aufgegebenen Gepäcks.

Es ist auch von Bedeutung, dass die Leistung auf den Strombänken zu erkennen ist. Unsere Tipp: Nimm mehrere Kraftpakete in verschiedenen Grössen mit. Sogar Powerbanken, die über genügend Kapazitäten verfügen, um ein Handy fünffach und mehr aufzuladen oder ein Tablett mehr als einmal zu betreiben, sind heute unter 40 EUR teuer, z.B. Amazon*.

So können Sie für ein paar Tage ohne Strom über die Runden kommen und sind mit Ihrem Reisemobil sowieso alle paar Tage wieder auf Achse und können sowohl die Endgeräte als auch die Stromtanks am 12-Volt-Anschluss des Fahrzeuges aufladen (den Adapter nicht vergessen). Dieses Gefahrgut ist im Allgemeinen im Reisegepäck (einschließlich aufgegebenem Gepäck) verboten:

Natürlich sind auch zugespitzte und scharfkantige Objekte im Reisegepäck mitgenommen. Legen Sie es nur in Ihren Reisekoffer und es wird keine Schwierigkeiten oder Gespräche bei der Sicherheitsüberprüfung geben. Auch für Flugreisen in die USA oder mit Zwischenlandung in den USA ist es grundsätzlich untersagt, Feuerzeug dorthin zu bringen. Leichte Anzünder jeglicher Couleur sind im Reisegepäck, in der Handtasche oder an der Begleitperson nicht erwünscht.

Mehr zum Thema