Was darf nicht ins Fluggepäck

Nicht im Reisegepäck mitgeführte Gegenstände

Welche Gegenstände kann ich nicht im Gepäck mitnehmen? Diese darf nicht im Handgepäck mitgeführt werden. Andere Flüssigkeiten sind weiterhin nicht erlaubt und müssen im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Als wärmeentwickelndes Objekt ist die Tauchlampe im aufgegebenen Gepäck nicht erlaubt. Legen Sie diese NICHT in Ihr Handgepäck.

die (!) in den Gepäckraum gelangen können.

Egal ob kurzer Wochenendausflug oder lang ersehnter Jahresurlaub, viele Menschen fragen sich beim Kofferpacken immer wieder die gleiche Frage: Was ist an Board erlaubt und was nicht? Wie groß darf der Reisekoffer oder die Rucksäcke überhaupt sein? Sie dürfen nur in begrenzten Stückzahlen an Bord mitgenommen werden. Egal ob Drinks, Pflegemittel oder Kosmetika - alle Flüssigkeit, die in Ihr Reisegepäck kommt, darf 100 ml nicht überschreiten.

Entscheidend ist, was auf dem Container steht und nicht, was sich wirklich im Inneren befindet. Diese Tasche fasst max. 1 l und es ist nur ein Sack pro Kopf zulässig! Für Kindernahrung gibt es eine Ausnahme: Mehr als 100 Milliliter können Sie mitnehmen. Dies muss jedoch ein angemessener Betrag für den Fluchtweg sein - so viel wie nötig, aber nicht zu viel.

Die Nahrung für das Kind muss wie alle anderen Getränke auf dem Sicherheitscheck angegeben werden, aber ein Plastiksack ist nicht erforderlich. Grundsätzlich sind die Einnahme von Tabs ohne Einschränkung erlaubt. Für Cremes und flüssige Medikamente: Nicht mehr als 100 ml und nicht mehr als 100 ml und nicht mehr als 100 ml und nicht mehr als 100 ml und nicht mehr als 100 ml in einem Plastiksack verpacken - aber nur, wenn sie im Flug nicht gebraucht werden.

Wenn das Medikament im Luftfahrzeug verwendet wird, gibt es dafür keine Mengenbeschränkung. Essen ist in der Regelfall im Reisegepäck erwünscht. Der Import von Früchten und Gemüsen sowie von unverarbeiteten Nahrungsmitteln ist in einigen Staaten wie Australien und Neuseeland strikt untersagt. Für nicht-feste Lebensmittel sind die gleichen Vorschriften wie für flüssige Lebensmittel anwendbar - max. 100ml sind erlaubt.

Wie normales Reisegepäck variieren die Vorschriften für Reisegepäck von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft. Bei Flügen mit einer gewerblichen Fluggesellschaft können jedoch in der Regel folgende Mindestanforderungen an Gewicht und Größe angenommen werden: Die meisten Airlines erlauben höchstens ein Stück Reisegepäck. Es ist auch für Fahrgäste höherer Kategorien gebräuchlich, mehr (Hand-)Gepäck mitzuführen als für Fahrgäste in der Economy Class.

Im vergangenen Jahr startete die International Air Transport Association (IATA) eine Kampagne zur Anpassung und Änderung der Vorschriften für Reisegepäck. Ab wann ist das Reisegepäck übergewichtig? Wie bei den Abmessungen des Reisegepäcks ist auch das zulässige Gesamtgewicht unterschiedlich: Je nach Airline können Sie in der Regel zwischen 5 und 14 kg Reisegepäck mitführen. easyJet: Keine Gewichtsvorgabe: "Solange Sie das Reisegepäck ohne fremde Hilfe in einem Gepäckraum stauen und wieder entnehmen können, ist es OK.

"Nahezu jede Luftverkehrsgesellschaft bietet die Gelegenheit, gegen einen Zuschlag mehr Hand- und Reisegepäck mitzuführen. Je nach Luftfahrtgesellschaft sind die Zusatzkosten unterschiedlich. Die Airlines verrechnen diese Gebühren entweder pro Kilogramm Mehrgewicht oder auf der Grundlage einer Pauschalgebühr für jedes weitere Reisegepäck. Dennoch gibt es einige Must-Haves, die Sie auf Langstreckenflügen immer dabei haben sollten!

Je nach Airline gelten die oben aufgeführten Vorschriften für Reisegepäck. Unten findest du eine Auflistung, die auf die entsprechende Unterseite der betreffenden Airline zeigt, wo du alles Wissenswerte über die gültigen Handgepäckvorschriften findest:

Mehr zum Thema