Wenger Welt

Die Wenger-Welt

Auch die Welt des Gepäcks hat Wenger mit einer breiten und doch branchenorientierten Produktpalette erobert. Es hatte nie einen Kontakt mit Arsène Wenger als möglichem Nachfolger von Kovac gegeben. Schenkungen, die die Welt verändern Die Welt des Neuen Testaments. Mit einem China-Angebot sollte er nun der am besten bezahlte Trainer der Welt werden. Wenger ist heute auf der ganzen Welt zu Hause, auch wenn die traditionellen Schweizer Wurzeln in der Unternehmensphilosophie erhalten geblieben sind.

Fussball: Bayern: Spekulationen über Wenger und Sidane

Obwohl Bundespräsident Uli Hoeneß die Arbeitsplatzgarantie für Niko Kovac garantiert, wächst die Spekulation, dass der deutsche Fußballrekordler Bayern München bald durch den Trainer ersetzt wird. Arsen Wenger (69) und Zinedine Sidane ( (46) werden als potenzielle Nachfolgerinnen bezeichnet. Die Bild-Zeitung berichtet, dass der Begriff Wenger "intern in Bayern immer mehr an Bedeutung gewinnt".

Als Besonderheit erwähnt der Fußballspieler auch das Bekenntnis des langjährig erfahrenen Teamleiters des Arsenals, und Zidane wird auch "immer wieder im Verbund mit dem Bayerischen Verband" bezeichnet. Nach der peinlichen 3:3-Niederlage der Bayrier gegen Fortuna Düsseldorf am Sonnabend sprachen sich viele Akteure in der Umkleidekabine gegen ihn aus.

Hingegen hatte Hoeneß betont: "Wir werden die Hütte sicher nicht nutzen, um das Team nach dem Coach zu fragen." Schon vor 20 Jahren wollte Hoeneß Wenger, der im vergangenen Hochsommer das Waffenlager verlassen hatte, an die Isar bringen. Aber Wenger würde angesichts seines Lebensalters nicht für einen Neubeginn stehen - im Gegensatz zu Sidane.

Der große Franzose ist auch nach seinem Ausscheiden bei Real Madrid, mit dem er dreimal in Folge die Champions League gewonnen hat, für einen neuen Einsatz gerüstet. In der Champions League gegen Benfica Lissabon wird Kovac mindestens am Donnerstag (21.00/Sky) auf der Münchener Werkbank stehen, wenn die Bayrier mit einem einzigen Zähler die Runde der Sechzehn erreichen werden.

Hoeneß hatte dies am Sonnabend abgesichert.

Der Bremer Bayern-Trainer für den Trainer und die Trainerin ohne Wenger Kontakt

Muenchen ( "dpa") - Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat eine Absonderung von Coach Niko Kovac nach einem 5:1-Sieg in der Champions League gegen Benfica Lissabon ausgelost. Natürlich wird Kovac am Sonnabend auch im Bundesligaspiel bei Werder Bremen als Coach des dt. Fußballrekordhalters auf der Ersatzbank saßen. Es hatte nie einen direkten Draht zu Arsène Wenger als möglicher Nachfolgerin von Kovac gehabt.

Salihamidzic versicherte uns, dass er auch mit keinem anderen Trainer-Kandidaten sprach.

Überlegungen zu möglichen Kovac-Nachfolgern: Wenger-Kandidat

Am kommenden Donnerstag wird Niko Kovac "sicher" auf der Trainerbank des Bayern gegen Benfica Lissabon sein. Das kündigte Bundespräsident Hoeneß an. Und zwar auch durch einen Trainer, den CEO Rummenigge seit langem "schätzt". Muenchen ( "dpa") - Der ehemalige Arsenal-Trainer Arsène Wenger soll laut "Bild"-Zeitung einer der Top-Kandidaten des Bayern Muenchen sein, falls Niko Kovac beurlaubt wird.

Außerdem haben sich am Sonnabend nach dem 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf "viele Akteure in der Hütte gegen Kovac" geäußert, wenn er nicht im Zimmer war. Bereits zu Beginn der 90er Jahre hatten sich die Bayerinnen und Bayrer darum bemühte, die Wenger dazu zu bringen, Englisch zu sprechen. Karl-Heinz Rummenigge, CEO des VfB, berichtet dies vor dem letzen Treffen zwischen dem Verein und dem VfB Arsenal in der Champions League im Frühling 2017: "Leider ist es damals nicht passiert, weil er anders beschlossen hat", sagte Rummenigge vor seiner Londonreise.

"Ich selbst habe eine sehr gute Beziehung zu Arsène Wenger, die ich seit langem sehr schätze", sagte Rummenigge im MÃ??rz 2017, nach Angaben der "SÃ?ddeutschen Zeitung" soll die Clubleitung um PrÃ?sident Uli Hoeneß und Rummenigge "in letzter Zeit aufmerksam auf das Ãquivalent der Teamwelt reagiert haben". Höneß hatte dem 47-jährigen Kroaten bis zum Champions-League-Spiel gegen Benfica Lissabon am vergangenen Sonnabend nach einem 3:3-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf eine Arbeitsplatzgarantie gegeben.

"Wir treten am Donnerstag gegen Benfica an, und unser Coach wird sicher Niko Kovac sein", hatte Hoeneß gesagt und betont: "Lasst uns eine Standortbestimmung machen." Nach Kovac, dem Neuling der Champions League, würde Wenger ein Coach mit großer internationaler Berufserfahrung werden. Der Bayern ist bekannt aus seiner Zeit als Amateurspieler der Bayern von 2002 bis einschließlich der Saison und Hoeneß weiß Hasenhüttl zu schätzen.

Wie der " Kipper " am vergangenen Wochenende mitteilte, wurde im Rahmen des Bayern der Begriff Zinédine Zidane (46) immer wieder verwendet.

Mehr zum Thema