Wolf Rasenmähermesser Schärfen

Wolfs Rasenmäherklinge Schärfen

Praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung für scharfe Rasenmäherklingen. Sie sollten zumindest wissen, wo Sie Ihr Rasenmäherblatt schärfen können. Aufgabe: Nachschleifen der Messer meines Rasenmähers. für Rasenmäherklingen und Werkzeuge zum Schärfen Ihrer Messer.

Schärfen von Rasenmäher-Messern

Zur Aufrechterhaltung des sauberen Schnittes Ihres Mähers sollten Sie Ihren mähenden Gegenstand mind. einmal im Jahr überprüfen oder selbst überprüfen und die Mähklingen bei Bedarf nacharbeiten. Woran erkennt man ein ungeschliffenes Messers? Ob die Klingen noch scharfe genug sind, lässt sich an der Schnittoberfläche der Einzelklingen leicht ablesen, denn durch die stumpfen Klingen wirken die Klingen "ausgefranst", d.h. schmutzig durchtrennt.

Ist dies der Fall, empfiehlt es sich, das Rasenmäher-Messer zu schärfen oder auszutauschen. Sie sind im Handel als Rasenmäher-Ersatzklingen aller namhaften Hersteller erhältlich. Achtung: Beim Schärfen oder Austauschen der Messer sind die Sicherheits- und Sicherheitshinweise des jeweiligen Geräteherstellers zu befolgen und der Mäher immer vollständig auszuschalten!

Schalten Sie die Anzündung für Benzinmäher aus, schalten Sie den Elektro-Rasenmäher von der Stromversorgung aus und entnehmen Sie die Batterie für batteriebetriebene Rasenmäher. Detaillierte Anweisungen zum Lockern und Abnehmen des Schneidemessers sind in der Praxis in der Betriebsanleitung Ihrer Maschine zu entnehmen. Zur Demontage des Mähmessers von Ihrem Mäher werden Sie in der Praxis in der Lage sein, einige Hilfsmittel zu verwenden, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen werden.

Abhängig von Ihrem Rasenmäher-Modell brauchen Sie verschiedene Schneidezangen oder Passfedern. So genannte Ringschlüssel sind sogar noch unbedenklicher als Gabelschlüssel, da sie abziehen und so eine Verletzung des Messers vermeiden. Jetzt kommen wir zum Schärfen des Mähmessers. Mit Hilfe einer Feilen kann das Schärfen präziser durchgeführt werden als z.B. mit einem rauen Biegung.

Für das Schärfen empfehlen wir eine Feilen mit einem Schnitt von ca. 1,5 cm. Für den finalen Feindrehen ist eine Feilen- oder Sensenschleifstein sehr geeignet. Abhängig vom Erhaltungszustand des Rasenmähers muss beim Schleifen eine andere Metallmenge entfernt werden. Stein oder Stöcker können zu tieferen Kerben am Skalpell geführt haben.

Es ist wichtig, dass die Schneide gleichmässig angeschliffen und gespitzt wird, um Unwuchten zu verhindern. Es ist am besten, die Schneiden mit der Werkstattfeilen vorzubearbeiten, um im letzen Arbeitsschritt mit dem Wetzstein gröbere Grate auszuscheiden. Sie können dann das Schneidemesser wieder am Rasentraktor anbringen. Verfahren Sie in umgekehrter Richtung und achten Sie darauf, dass das Blatt richtig eingeführt ist, um ein Lockern beim folgenden Mähvorgang zu verhindern.

Mehr zum Thema