Zwilling Damast Santoku

Twin Damaskus Santoku

Für das Schneiden von Obst und Gemüse sind kleine Gemüsemesser und Schälmesser, aber auch Kochmesser oder Santokumesser ideal. Die Damastmesser von ZWILLING sind "Made in Solingen - Germany": Die Klinge ist aus reinstem, handgeschmiedetem Damaststahl in bester Qualität gefertigt. Die Güde, Wüsthof und Zwilling im Vergleich. Aus der Kombination von Markenname + Damastoptik + Werbeträger (Mälzer) führen wir auch die Standardmesserserie der Firma Zwilling.

Die Schmiede Bob Kramer

Am Tag des Jahres 1731, als Peter Henckels die Maschine als Handwerkssymbol in die Rolle des solingischen Messermachers aufnehmen liess, befand sich die Sonneneinstrahlung im Sternzeichen der Zweibeiner. Im Zusammenhang mit dem Unternehmen ZWILLING nahm eine außerordentliche Entstehungsgeschichte ihren Anfang. ZWILLING ist heute eine der traditionsreichsten Brands der Weltgeschichte. Der bei den meisten Konsumenten sehr bekannte Schriftzug mit dem Twin-Emblem auf einem roten Hintergrund steht für einen raffinierten Lifestyle.

Das Erleben des Kochens ist eine der Fremdwährungen, die sich Zwilling zum Vorbild genommen hat. Inwiefern kann dieses Projekt besser realisiert werden als mit qualitativ hochstehenden Damenmessing? Mitunter werden die Begriffe "Japanische Messer" und "Damaszenermesser" gleichbedeutend sein. Die Produktion beruht auf einer jahrhundertealten Erfahrung in der Produktion von Schaufeln mit einem hohen Härtestand.

Allerdings muss es nicht unbedingt Damaszenerstahl sein, obwohl das oft der Fall ist. Beide Ausführungen werden von der Fa. Zwilling unter der Rubrik "Japanische Messer" angeboten. Der Schaufelblatt besteht entweder aus vereistem Edelstahl oder aus geschweißtem Verbundstahl mit der typischen Damastkörnung und dem Edelstahlkern. In der japanischen Gastronomie gibt es ein speziell entwickeltes Schneidemesser für fast jeden Zweck.

Dieser Vielseitigkeit wird ZWILLING mit einem umfangreichen Angebot an verschiedenen Messertypen in jeder Baureihe nachkommen. Im aktuellen Produktportfolio von ZWILLING sind zwei vollständige Klingenserien aus Damaszenerstahl unter der Bezeichnung "Japanische Messer" erhältlich. "Die " Meiji " Klingenkerne haben einen Pulverstahl-Kern (FC 61), der von 100 Damast-Stahlschichten umhüllt ist.

Etwas anspruchsvoller ist die Produktlinie "Euro Stainless". Die Innenseite der Schaufeln ist aus extrem hartem, einheitlich konstruiertem Stahlpulver (SG2) gefertigt, um eine Festigkeit von etwa 63 Rockwell zu erreichen. Beide Sammlungen sind aus der Zusammenarbeit mit Bob Kramer entstanden. Zusätzlich umfasst das "Miyabi"-Sortiment verschiedene in Japan entwickelte und in Japan gefertigte Dampfmesser mit verschiedenen Klingentypen, wie beispielsweise 133 Feinschichten, die sich um einen Stahleinsatz legen, und das spezielle Verfahren führt zu einer Klingenhärte von 66 Rockwell.

Der Messerschleifer wurde bald nicht mehr von Bob Kramer besetzt. Bob Kramer ist seit langem ein meisterhafter Kenner seines Faches. Der in Olympia (US-Bundesstaat Washington) lebende Schmied trägt mit den ZWILLING-Damastmesserserien "Meji" und "Euro Stainless" die Signatur des Schmiedemeisters. Die Basis des Erfolgs von ZWILLING ist nach wie vor die Kundenzufriedenheit. Sämtliche ZWILLING-Messer erfüllen internationale Qualitätsstandards.

Sie sind aus Damaststahl gefertigt und haben eine sehr gute Schnittkante, die jeden passionierten Amateurkoch inspirieren wird. Auch in der Großküche werden die japanischen Kochmesser von ZWILLING eingesetzt. Reihe Bob Kramer "Maji" Reihe Bob Kramer "Euro Stainless" Reihe "Miyabi" Werkstoffe und Klingenoberflächen sind unterschiedlich, ebenso wie die Damastoberflächenmuster. Messertypen: Shotoh (Gemüsemesser), Kudamono (Obst und Gemüse), Sujihiki (Fisch und Fleisch), Gurutoh (Fleisch und Großgemüse), Santoku (Allzweckmesser), Santoku mit Vertiefungen und Chutoh (Fleischmesser) und Breadmesser.

Der Nachkomme des Markenerfinders von ZWILLING, Johann Abraham Henckels, gründet ein gleichnamiges Unternehmen. Zum aktuellen Sortiment gehören unter anderem Taschenmesser und Schere, Küchengeschirr, Besteck, Teller und Teller sowie verschiedene Küchenhilfen. Durch das selbst entwickelte Eishärtungsverfahren (Patent angemeldet 1939) erhalten die Blätter eine sehr gute Schnittfestigkeit und hohe Elastizität.

Auch interessant

Mehr zum Thema