Zwilling oder Wmf

Zweier oder Wmf

WMF's (zum gleichen Preis) sind viel besser. Aber ich würde lieber einen Wüsthof oder CHROMA empfehlen. Twin; Wakoli; Fiskars;

Jamie Oliver; May; TokioKitchenWare. In der Preisklasse würde ich lieber Produkte von Zwilling empfehlen. Schneidblock: Messer von WMF, Zwilling und anderen Herstellern.

WCF oder Zwilling

Inzwischen habe ich mir die Serienhöchstklasse der Fa. WMF unter einer Händler angeschaut. Ich habe hier ein 20cm Küchenmesser, ein 15cm Rindfleischmesser und vielleicht ein 10cm Universalmesser, genauer gesagt beäugt. Ich habe mir im Netz nur die 4- und 5-Sterne-Klasse der Fa. Zwilling angeschaut und muss feststellen, dass mir das ausschließlich aus optischer Sicht gefällt (insbesondere die 4-Sterne-Klasse besser).

Vor allem aber sind sie günstiger als WMF-Messer unter günstiger. Die Testmöglichkeit der Zwilling-Messer ist für mich bedauerlicherweise nicht möglich, da es in meiner Umwelt keine Möglichkeit gibt. Handelt es sich um solche Taschenmesser von Handling/Qualität ähnlich? In jedem größeren Warenhaus steht in großen Mengen ein Zwilling-Messer herum.

Übrigens: Man gibt keine Messer her, man lächelt dich wenigstens von deiner Mutter ne mal an dafür gib..... Zwillinge machen sie, WMF nicht! Hallo Leute....also habe ich vor 2 oder 3 Woche in der Metro einen Zwilling mit 4 Sternen für netto 40 Euromin. und ich bin immer noch zuversichtlich überrascht.

Meine Mädl und ich kochten beide gern, aber wir wussten nicht, dass unser bisheriges Skalpell so ein Stück Dreck war (das war einst teurer, Schnitthaltbarkeit =0 und dazu ist es ein Fleisch- oder Hammermesser, das haben uns die Leute in der Werkstatt (die jetzt kaputt ist) damals geempfohlen..... Weiß jemand, wo man die geschmiedete Küchenmesser von F. Dick (nicht 1778er Serie) findet?

Supers uper: ich glaube, in der Preiskategorie bis 100 EUR spielt es keine Rolle, ob Twin oder Wmf. Sie beide haben nichts mitgenommen.... haben beide Maschinenmesser von beiden Unternehmen in der Preiskategorie und alle sind ok. Weiß jemand, wo man die geschmiedete Küchenmesser von F. Dick (nicht 1778er Serie) findet?

Zwillinge machen sie, WMF nicht! Den großen Unterscheid sieht man bei den gutem Produzenten nicht, hier haben wir neben meinem Standardprodukt Güde auch WMF Grand Gourmet, Wüsthoff und Doppelmesser. Zahlreiche Produzenten offerieren eine Vielzahl von Qualitäten Die vereinfachten Klingen sind so konzipiert, dass die Hüllen auf das Blech genietet werden.

Man erkennt dies daran, dass die Schneide in zwei Spannbacken ausläuft, wie ein Gewöhnlicher oder Voller Integraler aussieht (unter Güde). Vor kurzem habe ich von Zwilling ein Brot Messer bekommen, oder es war ein WMF :verwirrt: Wir haben ein Zwilling-Brotmesser mit der üblichen Wellenschliffkante. Bei Zwilling handelt es sich um einen echten solvetischen Meister. Zwillinge wird 275 Jahre im Jahr nächsten!

Andernfalls sind Wüsthof und Güde noch unter erwähnen, und seit einigen Wochen auch die Gesellschaft Solicut, die die Gesellschaft Schaaf (früher als "Goldhamster" auf dem Markt) unterhält. 1983. Hier werden die Rohlinge aller Baureihen geschmiedete, nicht geschweißte, gestauchte oder anderweitig "moderne" Verfahren eingesetzt. Man kann die Meinungen über die Preisgestaltung teilen, aber ein Obermesser Made in Germany hat jetzt mal einen bestimmten Gegenwert.

Man kann die Klingen nur weiterempfehlen, es sind ECHT geschmiedete Klingen von 1. 4116 mit ca. 56 HRC und genügend feindispersen Hartmetallen für eine lange Lebensdauer Schärfe. ...... Hier werden die Rohlinge aller Baureihen geschmiedete, nicht geschweißte, gestauchte oder anderweitig "moderne" Verfahren....... Okay, ich bin zwar fies, aber diese Klingen mit Edelstahl-Griff (http://www.wmf.de/upload/images/kollektionsbilder250x250/20050214_grand_gourmet. jpg) sind nicht vollständig geschmiedete, sondern gelötete (?).

Aber es geht nicht anders, niemand macht es anders und wären macht es auch zu schwierig oder?. ;-). Unabhänig von denen ich gerade jetzt feststelle, dass es bei der Messerreihe Yamato auch geschmiedete "Kohlenstoffstähle" gibt (http://www.wmf.de/produkt_serie_uebersicht.asp? nv_id=1413&se_id=1464&sp_id=1&va_id=10812&sid=518490016460419200620842810) ? ? Ich weiß nichts Ã?ber die Classic/Trendline Messer, aber es hat nicht die Kategorie eines geschmiedete MÃ??hders (noch den Preis).

Sie sind aus dem Jahr 4116 und auch die Extra-Klasse. So für die Freaks der Steel sollte besser beschrieben werden als: 4125 oder 440C oder X105CrMo17 oder 440C.

Auch interessant

Mehr zum Thema